Wir feiern die Sommersonnenwende traditionell mit einem nordischen Brauch, indem wir Abends ein Sonnenwendfeuer entzünden.

Sonnenwenden sind genau die Zeitpunkte, an denen die Sonne senkrecht über dem jeweiligen Wendekreis steht. Im Moment der Wende ist der Abstand der Sonne zum Himmelsäquator und der jeweils anderen Erdhalbkugel am größten. Wenn die Sonnenbahn ihre größte nördliche Deklination erreicht, herrscht auf der Nordhalbkugel der längste Tag und die Sonne steht auf ihrem höchsten Stand über dem Horizont. In einer langen Tradition werden an diesem “längsten Tag” Sonnenwendfeuer, auch Johannisfeuer oder Mittsommerfest genannt, veranstaltet. Dem Volksglauben nach sollte es böse Dämonen abwehren, die Krankheiten bringen, Viehschaden und misswüchsige Kinder hervorbringen.

 

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Bierstadt wird diese auf dem Marktplatz vor der evangelischen Kirche an der Venatorstrasse gefeiert.

 

Die nächste Sonnenwendfeier ist am Samstag, den 23. Juni 2018, ab 18 Uhr.

 

Das Sonnenwendfeuer wird bei Anbruch der Dunkelheit entfacht. Für Speisen und Getränke ist besten gesorgt. Und bei guter Musik und hoffentlich herrlichem Wetter kommt bei einem guten Cocktail bestimmt wieder Strandfeeling auf.

 Hier geht es zu den Bilder von 2017 -> 

http://www.wiesbadenaktuell.de/galerie/fotos/article/sonnwendfeier-in-bierstadt-am-samstag-24-juni-2017.html